Portugal: Feedback von unseren 360°Surf-Botschaftern

21. April 2017 | Europa

Unsere beiden 360° Surf-Botschafterinnen Pauline und Fanny sind gerade von ihrem Surftrip in Portugal zurückgekehrt und erzählen uns von ihrem Surftrip im Land des "todo va bene"...

360° Surf: Warum hast du dich für ein Surfcamp in Portugal entschieden?

Dies war unser erster Surftrip und wir hatten nicht viele Tage Urlaub, also haben wir uns für einen Surftrip entschieden, der nicht zu weit weg und nicht zu teuer ist... Portugal war für uns in Bezug auf Budget, Reisezeit und Wellen perfekt. Wir blieben 5 Tage in Peniche, in Baleal... Nur anderthalb Flugstunden von Bordeaux und eine Autostunde von Lissabon entfernt, war es ein völliger Tapetenwechsel.

Wie haben Sie Ihren Surftrip organisiert?

Wir hatten unsere Flugtickets lange im Voraus gebucht, so dass es uns nicht viel kostete (weniger als 50 Euro hin und zurück), und da wir uns in Peniche bewegen wollten, mieteten wir ein Auto (34 Euro für 5 Tage, ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis). Wir konnten jeden Tag surfen und einen kleinen Roadtrip machen, während wir im Surfcamp wohnten.

An welchen Stellen haben Sie Falten bekommen?

Wir waren in Baleal, in der Nähe von Peniche. Wir konnten jeden Tag an den Spots Lagide und Cantinho da Baia surfen. Diese beiden Spots sind ideal für Anfänger oder diejenigen, die ihre Surfkünste verbessern wollen, da sie in einer Bucht liegen und die Bedingungen nicht so stark sind. Wir fuhren auch nach Supertubos (nur um den mythischen Spot zu sehen), der ganz in der Nähe des Surfcamps liegt, und da wir ein Auto hatten, fuhren wir nach Nazaré. Auch wenn die großen Bedingungen nicht gegeben waren, kann man die Surferatmosphäre dieses Fischerdorfes spüren.

Erzählen Sie uns etwas über die Atmosphäre in der Besetzung?

Die Atmosphäre beim Line-up ist wirklich cool... Ganz Portugal ist ziemlich entspannt... Wir waren Anfänger und die Surfer ließen uns ein paar Wellen schlagen. Der Spot ist recht groß, so dass es für jeden eine Welle gibt. :) Das Tolle daran ist, dass wir uns nach der Sitzung alle in den Strandbars auf einen Super Bock (lokales Bier) treffen können, um den Sonnenuntergang zu genießen.

Welche Pläne haben Sie für Portugal (Orte, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Restaurants)? Kurz gesagt, wie ist das Leben dort?

Unsere To-do-Liste Portugal :

  • Mieten Sie ein Auto (in Portugal ist es sehr günstig und Sie können die Küste leicht erkunden)
  • Genießen Sie in Supertubos ein Glas Portwein und einen Teller Krabben in der Xakria Beach Bar
  • Bewundern Sie den Sonnenuntergang in der Bar do Bruno vor dem Spot
  • Machen Sie einen Zwischenstopp in der Festungsstadt Obidos und genießen Sie einen "cup de Ginga" (Digestif auf Kirschbasis, serviert in einer Schokoladentasse).
  • Fahren Sie nach Nazaré und beobachten Sie die Brandung von der Spitze des Leuchtturms aus
  • Machen Sie auf dem Weg nach Lissabon einen Abstecher in die Stadt Sintra
  • Treffen und verbringen Sie Zeit mit den Einheimischen

Was ist Ihre beste Erinnerung / Ihr größter Schrecken?

Während unseres Aufenthalts in Portugal hatten wir keine Angst, abgesehen von der Fahrweise der Portugiesen. Das Beste an Portugal ist, sich die Zeit zu nehmen, die Kultur dieses sehr gastfreundlichen Landes zu entdecken.

Was hat Sie geprägt? 

Die Freundlichkeit der Portugiesen. Überall, wo wir hinkamen, sprachen sie Französisch und waren sehr aufmerksam zu uns.

Wie würden Sie Ihre Erfahrungen in einem Wort zusammenfassen? Welchen Rat würden Sie einem zukünftigen Globetrotter geben?

PERFEKT! Ein Top-Surfcamp und ein sehr verfügbares Team, ein Land voller kultureller Reichtümer, zahmer Wellen und einer einfach großartigen Gastronomie.

Wenn Sie nicht über ein großes Budget verfügen, aber das Beste daraus machen wollen... Flug nach Peniche.

Was wird Ihr nächster Surftrip sein?

Ich denke, im Oktober wird es Marokko oder Teneriffa sein :)

Buchen Sie jetzt Ihren organisierten Surfurlaub in Portugal.

Teilen!

Abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den Versand von Newslettern des 360° Surf-Blogs verwendet. Sie können sich jederzeit über den Link im Newsletter abmelden. Erfahren Sie mehr über Ihre Datenverwaltung und Ihre Rechte.
RGPD(erforderlich)

Kategorien

Letzte Artikel

Nach oben blättern
Chat öffnen
Brauchen Sie Hilfe?