Wie sieht ein Surfcamp in den Landes aus?

21. Mai 2015 | Europa

Jede Woche begrüßen wir unsere 360° Surf-Anbieter. Heute ist Benoit an der Reihe, Surfcamp in Frankreich, um uns einige Neuigkeiten mitzuteilen! Er erzählt uns von seinem Surfspot, seinem Surfcamp, aber auch von seinen guten Plänen und seinen schönsten Erinnerungen im Wasser...

360° Surf : Hallo Benoit, kannst du dich in 2 Worten vorstellen?

Benoît : Hallo, ich bin Benoît, der Leiter des Surfcamps und auch Surflehrer.

Können Sie uns etwas über das Surfen zu Hause erzählen?

Wir haben Strandpausen, weiße Sandstrände auf einer großen Fläche.

Wann ist die beste Zeit für eine Reise?

Für Anfänger ist der Sommer die beste Zeit, für Fortgeschrittene bieten September und Oktober sehr gute Bedingungen.

adf9f-10904416_831079976938523_4001468309130157854_o

Können Sie uns einen Platz für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis geben?

Der Spot ist für jeden geeignet, je nach Wellengang, Gezeiten und Wind...

Beschreiben Sie den Ort ein wenig?

Der Hauptstrand von Messanges ist familienfreundlich und sehr ruhig. Es gibt ein Phänomen der "Baïne", das von Anfängern sehr ernst genommen werden muss... viele Unfälle werden jedes Jahr wegen der Unachtsamkeit der Badegäste verzeichnet. Was die Wellen angeht, so sind sie, wenn sie 2 Meter überschreiten, sehr hohl und sehr technisch... nicht unter jedes Brett zu legen!

surfen_reisen_frankreich6

Erzählen Sie uns etwas über die Atmosphäre in der Besetzung?

Die Atmosphäre ist im Sommer entspannt... aber im Herbst wird es auf den berühmtesten Gipfeln etwas angespannt.

Was ist Ihre beste Geschichte über diesen Ort? 

Im Jahr 2010 gab die Sandbank die schönsten Wellen des Jahrzehnts, es war unglaublich, es hielt alle Größen von Swells und alle Orientierungen, in diesem Jahr, die Surfer pro, die auf den Wettbewerb auf Seignosse kamen alle zu punkten Messanges, es war Spaß, in das Wasser auf meinem Heimat-Spot zwischen Mike Fanning und Kelly Slater zu sein!

ff07e-img_5428-13

Was sind Ihre guten Pläne? Orte, was zu sehen, was zu tun, wo zu essen? Kurz gesagt, das Leben dort?

Um die Fiesta La Hitiliere zu machen! Die Snackbar am Strand zu essen vor einem schönen Sonnenuntergang !

Welchen Rat würden Sie einem Globetrotter geben?

Im September/Oktober ist das Wasser noch warm, das Wetter ist gut und die Menschenmassen aus dem Sommer sind verschwunden.

In wenigen Worten: Warum kommen Sie zu Ihnen?

Die entspannte Atmosphäre in einer schönen Umgebung, bieten wir einen authentischen Aufenthalt bei 2 Surfer-Brüder...

2396a-img_6844

Teilen!

Abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den Versand von Newslettern des 360° Surf-Blogs verwendet. Sie können sich jederzeit über den Link im Newsletter abmelden. Erfahren Sie mehr über Ihre Datenverwaltung und Ihre Rechte.
RGPD(erforderlich)

Kategorien

Letzte Artikel

Nach oben blättern
Chat öffnen
Brauchen Sie Hilfe?