5 Surftrips, die Sie sich im März gönnen sollten

01 März 2018 | Wohin und wann

Bereit für einen traumhaften Surftrip im März? Folgen Sie der Anleitung...

Surftrip zu den Kanarischen Inseln

Kein Visum, kein Reisepass, kein Währungswechsel... Die Kanaren sind Spanien... 3000 km von Paris entfernt. Und Sie haben die Qual der Wahl zwischen den drei Hauptinseln: Teneriffa zum Surfen mit Freunden und Feiern bis in die Nacht, Fuerteventura für Surfanfänger, die ein wenig Ruhe suchen, und Lanzarote für Surf- und Naturliebhaber.

Buchen Sie also Ihr nächstes Surfcamp bei Kanarische Inseln. Surf-Paket ab 280 €.

Surftrip in Costa Rica

Das Land des Pura Vida ist zweifelsohne ein Surfrevier par excellence. Seine Pazifikküste, die für ihre Süd- und Westwellen bekannt ist, hat den Ruf dieses mittelamerikanischen Landes wachsen lassen. Zwischen den geheimen Spots und den Spots, die alle durch den Film Endless Summer kennen, haben Sie die Qual der Wahl. Egal, ob Sie ein Gelegenheits-Surfer oder ein Hardcore-Rider sind, kommen Sie und haben Sie einen Riesenspaß an den Pazifikstränden. Costa Rica ist ein Muss für alle Reisenden, die das Surfen unter den bestmöglichen Bedingungen lernen wollen. Die Landschaften, die Bevölkerung, das Klima, die Wellen... Alles ist in Costa Rica versammelt und macht es zum Paradies auf Erden!

Besuchen Sie eines unserer Surfcamps in Costa Rica ab 355 €.

Surftrip in Indonesien

Indonesien ist nicht nur für seine Kultur und landschaftliche Schönheit bekannt, sondern auch für seine Weltklasse-Wellen von Impossible über Padang Padang und Uluwatu bis Keramas. Das tropische Surferparadies bietet zwischen März und Oktober für jeden etwas. Auch wenn zu dieser Jahreszeit viel los ist, sorgen die Regelmäßigkeit des Wellengangs und der ablandige Wind für ein großartiges Line-up-Erlebnis. Indonesien bietet Ihnen auch nach Ihrer Session jede Menge Unterhaltung: Bars, Diskotheken, Surfshops, ...

Indonesien zum Greifen nah in einem unserer vielen Surfcamps aus Indonesien. Paket ab 385 €.

Surftrip in Marokko

Marokko bietet alle Kriterien für einen tollen Urlaub in der Sonne an einem Ort: erstklassige Surfspots soweit das Auge reicht, eine reiche Kultur, atemberaubende Landschaften und gutes Essen. Wenn ihr also nicht den ganzen Tag im Flugzeug verbringen wollt, euren Gehaltsscheck nicht in einer Woche ausgeben wollt und eine große Pause vom Winter braucht, dann sind unsere Surfcamps in Marokko genau das Richtige für euch.

Buchen Sie also Ihr nächstes Surfcamp bei Marokko. Surf-Paket ab 350 €.

Surftrip in Nicaragua

Lange Zeit galt Nicaragua als schwer zugänglich und wenig touristisch, vor allem wegen des Guerillakriegs, der von 1979 bis 1990 andauerte. Heute ist Nicaragua ein Traumziel für Ihren nächsten Surftrip in der Sonne! Mit über 330 Tagen ablandigem Wind und konstantem Wellengang das ganze Jahr über hat sich Nicaragua im Laufe der Jahre zu einem Weltklasse-Reiseziel für alle Surf- und Sonnenliebhaber entwickelt. Die Pazifikküste ist aufgrund ihrer ausgedehnten, strukturlosen Küstenlinie ideal für ablandige Winde mit langen, gleichmäßigen Wellen. Was die Wellen anbelangt, ist alles dabei: Beachbreaks, Pointbreaks, Reefbreaks und große Wellen für die Charger.

Buchen Sie also Ihr nächstes Surfcamp bei Nicaragua. Surf-Paket ab 690 €.

Also, sind Sie dabei? Sollen wir ein kleines Surfcamp buchen?

Teilen!

Abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den Versand von Newslettern des 360° Surf-Blogs verwendet. Sie können sich jederzeit über den Link im Newsletter abmelden. Erfahren Sie mehr über Ihre Datenverwaltung und Ihre Rechte.
RGPD(erforderlich)

Kategorien

Letzte Artikel

Nach oben blättern
Chat öffnen
Brauchen Sie Hilfe?